TERMINE

2023

Mittwoch, 22. Februar, 11 Uhr / Aschermittwoch der Künstler / (Ensemble) / Konzert mit Ars Choralis Coeln / Kölner Dom.

Samstag, 25. Februar, 17 Uhr / Das Feuer der Seele / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln anlässlich des Festivals für Alte Musik, Utrecht. Hildegard von Bingen wollte mit ihren Kompositionen die Essenz des Seins berühren: das Streben nach vollkommener Einheit mit Gott. Sie versuchte, die spirituellen und emotionalen Kräfte des Menschen durch Musik zu berühren, wobei sie die harmonischen und symphonischen Qualitäten der Seele als Ausgangspunkt nahm. Mit Stimme, Geige, Glocken und Liedern aus der visionären Sammlung Symphonia armonie celestium revelationum entfacht Ars Choralis Coeln das Feuer von Hildegards Beschwörungen / Tivoli Vredenburg, Hertz, Utrecht.

Sonntag, 26. Februar, 14 Uhr / Das Feuer der Seele / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln anlässlich des Festivals für Alte Musik, Utrecht - für detaillierte Informationen: siehe Samstag, 25. Februar / Muziekgebouw aan het IJ, Amsterdam.

Freitag, 17. März, 20 Uhr / Sancta Susanna / (Ensemble) / Programm mit Vokalensemble Larynx / Valkkoog.

Sonntag, 19. März, 15 Uhr / Sancta Susanna / (Ensemble) / Programm mit Vokalensemble Larynx / Zeewolde. 

Sonntag, 26. März, 17 Uhr / Sonderkonzerts zum Andenken der Zerstörung Coesfelds ab dem 21. März 1945 / (Duo) / Duo-Programm mit Stefan Horz, Orgel / Kirche St. Jakobi, Coesfeld.

Freitag, 21. April, 20.30 Uhr / Mir ist so quirl! / (Ensemble) / Zeitgenössischer Musik trifft auf Dada trifft auf Musik des Mittelalters in kompositorisches Gestaltungen und Interpretationen der Kölner Formation Lunyala Trio / Bühne OCW, Drievriendenstraat 26, Rotterdam.

Samstag, 22. April, 20.30 Uhr / Mir ist so quirl! / (Ensemble) / Zeitgenössischer Musik trifft auf Dada trifft auf Musik des Mittelalters in kompositorisches Gestaltungen und Interpretationen der Kölner Formation Lunyala Trio / Bühne OCW, Drievriendenstraat 26, Rotterdam.

Sonntag, 23. April, 15.30 -17.30 Uhr / Mir ist so quirl! / (Ensemble) / Zeitgenössischer Musik trifft auf Dada trifft auf Musik des Mittelalters in kompositorisches Gestaltungen und Interpretationen der Kölner Formation Lunyala Trio / Sijthoff, Leiden. 

Freitag, 19. Mai, 19.30 Uhr / Klosterklaenge VII - NOTRE DAME: HYMNES SPIRITUELS / (Ensemble) / Begegnung von Gregorianik mit neo-romanischer Musik aus Frankreich und Belgien mit Ars Choralis Coeln, Valeska Glaeser - Harfe, Joachim Diessner- Harmonium / Schlosskirche Eitorf.

Samstag, 20. Mai, 12 Uhr / Klosterklaenge VII - NOTRE DAME: HYMNES SPIRITUELS / (Ensemble) / Begegnung von Gregorianik mit neo-romanischer Musik aus Frankreich und Belgien mit Ars Choralis Coeln, Valeska Glaeser - Harfe, Joachim Diessner- Harmonium / Marktmusik, Maxkirche Düsseldorf.

Sonntag, 21. Mai, 15 Uhr / Klosterklaenge VII - NOTRE DAME: HYMNES SPIRITUELS / (Ensemble) / Begegnung von Gregorianik mit neo-romanischer Musik aus Frankreich und Belgien mit Ars Choralis Coeln, Valeska Glaeser - Harfe, Joachim Diessner- Harmonium / Karmel, Sankt Elia Seligenthal.

Samstag, 17. Juni / Vernissage IDA projekt [InterdisziplinäreAktion] / GEDOK Köln.

Samstag, 8. Juli / Konzert mit Ensemble Nu:n: Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Gesänge und Lieder im neuen Gewand / Kloster Wechselburg, Stiftskirche, Mittelsächsischer Kultursommer.

Freitag, 21. Juli, 19.30 Uhr / Konzert mit Ensemble Nu:n: Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Gesänge und Lieder im neuen Gewand / Völkerschlachtdenkmal Leipzig.

Samstag, 22. Juli / Konzert mit Ensemble Nu:n: Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Gesänge und Lieder im neuen Gewand / Quedlinburg, Stiftskirche, Quedlinburger Musiksommer.

Dienstag, 29. August, 15 Uhr / Klosterklaenge VII - NOTRE DAME: HYMNES SPIRITUELS / (Ensemble) / Begegnung von Gregorianik mit neo-romanischer Musik aus Frankreich und Belgien mit Ars Choralis Coeln, Valeska Glaeser - Harfe, Joachim Diessner- Harmonium / festival Oude muziek, Utrecht.

Freitag, 22. September, 19 Uhr / Von Bingen nach Bagdad / (Ensemble) / Eine Begegnung zwischen Hildegard von Bingen und der Musik des Orients mit Sanstierce und Ars Choralis Coeln /Lutherkirche Duisburg. 

Samstag, 23. September, 19.30 Uhr / Von Bingen nach Bagdad / (Ensemble) / Eine Begegnung zwischen Hildegard von Bingen und der Musik des Orients mit Sanstierce und Ars Choralis Coeln / Sankt Felizitas, Vreden.

Sonntag, 24. September, 15 Uhr / Von Bingen nach Bagdad / (Ensemble) / Eine Begegnung zwischen Hildegard von Bingen und der Musik des Orients mit Sanstierce und Ars Choralis Coeln / Dinslaken.

?? Oktober / Konzert mit Ensemble Nu:n : Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Gesänge und Lieder im neuen Gewand / Jena, Planetarium (Jazzmeile Thüringen).

Sonntag, 15. Dezember / Aus einer Wurzel zart - Weihnachtsprogramm / Konzert mit Ensemble Nu:n: Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Gesänge und Lieder im neuen Gewand / Bad Neustadt, Bildhäuser Hof.

 

 

 

Cora Schmeiser, foto © Florian Cramer

 

Cora Schmeiser, foto © Florian Cramer

 

Cora Schmeiser, foto © Florian Cramer

 

Cora Schmeiser, foto © Florian Cramer

 

Cora Schmeiser, foto © Florian Cramer