TERMINE

2021

Sonntag 22. August, 17.00 Uhr (Atelierkonzert) /  La voix des dames Musik rund Christine de Pizan (*1364-ca. 1430) / (Ensemble) / Konzert mit Dorothea Jacob (Gesang) und Koen van der Meer (Organetto), Bühne OCW, Rotterdam.

Mittwoch, 25. August, 19.30 Uhr O Seel’, wo bistu morgen? Weltschmerz und Himmelsglück in der Musik des Mittelalters / (Ensemble) / Konzert mit dem Ensemble Colusca, unterstützt von der Kunststiftung NRW / Sankt Peter, Köln.

Freitag, 27. August, 18 UhrKLOSTERKLAENGE II, UNIO MYSTICA / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln mit Musik von Hildegard von Bingen und Gregorianische Gesänge / Seligenthal.

Samstag, 28. August, 11.30 UhrKLOSTERKLAENGE II, UNIO MYSTICA / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln mit Musik von Hildegard von Bingen und Gregorianische Gesänge / Maxkirche Marktkonzerte, Düsseldorf.

Sonntag, 29. August, 18 UhrKLOSTERKLAENGE II, UNIO MYSTICA / (Ensemble) / Benefizconcert von Ars Choralis Coeln mit Musik von Hildegard von Bingen und Gregorianische Gesänge für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Erftstadt / Friedenskirche, Köln / Spenden: Stichwort “Hochwasser” Konto: DE20 3705 0299 0190 2794 24

Sonntag, 29. August, abends / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Donnerstag, 2. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Freitag, 3. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Samstag, 4. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Montag, 6. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Dienstag, 7. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Mittwoch, 8. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Donnerstag, 9. September / Roadshow 800 / Een bijeenkomst bij Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Muziektheater Hollands Diep.

Freitag, 10. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Freitag, 10. September, 20.30 Uhr / Überraschungskonzert (nur auf Einladung) / Bühne OCW / Rotterdam.

Samstag, 11. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Sonntag, 12. September / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Mittwoch, 22. September, 20 Uhr / Ma - Zwischenräume / (Ensemble) / Konzert mit Cora Schmeiser (Stimme & Objekte), Lucija Gregov (Cello & Objekte), Nina Hitz (Cello & Objekte) und Emma Houston (Stimme & Objekte) / Rotterdam.

Freitag, 1. Oktober, 19 UhrKlosterKlaenge III: TODA - LAUDATO SI / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln und Jalda Rebling / St. Martini, Emmerich.

Samstag, 2. Oktober, 19 UhrKlosterKlaenge III: TODA - LAUDATO SI / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln und Jalda Rebling / Vreden.

Sonntag, 3. Oktober, 15 UhrKlosterKlaenge III: TODA - LAUDATO SI / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln und Jalda Rebling / Seligenthal.
 
Freitag, 8. Oktober / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Samstag, 9. Oktober / Roadshow 800 / Eine Zusammenkunft bei Maria van Brabant, keizerin van Dordt, Musiktheater Hollands Diep.

Samstag, 16. Oktober 19 Uhr / CD-Release-Tour manigem herzen / (Ensemble) / Konzert mit Ensemble Nu:n_Vokal: Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Lieder und Gesänge in einem neuen Gewand / Sorbisches Museum, Bautzen.

Freitag, 22. Oktober, 19 Uhr / KLOSTERKLAENGE IV, "O Jerusalem"/ (Ensemble) / Konzert mit SANSTIERCE, Maria Jonas (Gesang), Rimonda Naanaa (Kanun), Bassem Hawar (Djoze, Perkussion) & Ars Choralis Coeln / St. Agnes, Merten-Eitorf.

Samstag, 23. Oktober, 18 Uhr / KLOSTERKLAENGE IV, "O Jerusalem"/ (Ensemble) / Konzert mit SANSTIERCE, Maria Jonas (Gesang), Rimonda Naanaa (Kanun), Bassem Hawar (Djoze, Perkussion) & Ars Choralis Coeln / Evangelischen Kirche, Erkelenz-Schwanenberg.

Sonntag, 24. Oktober, 15 Uhr / KLOSTERKLAENGE IV, "O Jerusalem"/ (Ensemble) / Konzert mit SANSTIERCE, Maria Jonas (Gesang), Rimonda Naanaa (Kanun), Bassem Hawar (Djoze, Perkussion) & Ars Choralis Coeln / Seligenthal (Siegburg).

Mittwoch, 27. Oktober, 12.30 und 16.30 Uhr Ma - Zwischenräume / (Ensemble) / Konzert mit Cora Schmeiser (Stimme & Objekte), Lucija Gregov (Cello & Objekte), Nina Hitz (Cello & Objekte) und Emma Houston (Stimme & Objekte). Ma ist ein Japanisches ‘Concept’, das den ‘Zwischenraum’ zwischen Objekten wiedergibt. In einer künstlerischen Aufführung kann es als 'leerer Raum’, ‘Pause’ und ‘Stille’ interpretiert werden und erhält oft genauso viel Bedeutung wie das Objekt selbst. In unserem Konzertprojekt untersuchen wir die Erfahrung des 'Raumes und Klanges dazwischen' / Rotterdam.

Sonntag, 31. Oktober, 17 Uhr / O Seel’, wo bistu morgen? Weltschmerz und Himmelsglück in der Musik des Mittelalters / (Ensemble) / Konzert mit dem Ensemble Colusca, unterstützt von der Kunststiftung NRW / Sankt Georg, Bocholt.

Donnerstag, 4. - Samstag, 6. November, Anfang 15 Uhr 
KLANGWERKSTATT "Ludus Danielis" / (Ensemble) / Ein mittelalterliches Drama um den jüdischen Traumdeuter und Seher im babylonischen Exil, umgesetzt mit Musik aus dem 13. Jahrhundert aus Frankreich und katalanischen-okzitanischen Piyyutim, in Szene gesetzt vom Regisseur Adrian Schwarzstein (Barcelona), der Tänzerin Jurate Sirvyte-Rukstele, (Vilnius), Chasan Jalda Rebling (Berlin), Ars Choralis Coeln und TeilnehmerInnen der Klangwerkstatt. Musikalische Leitung: Maria Jonas / Köln.

Sonntag, 7. November, Anfang 12 Uhr / "Ludus Danielis" / (Ensemble) / Ein mittelalterliches Drama um den jüdischen Traumdeuter und Seher im babylonischen Exil, umgesetzt mit Musik aus dem 13. Jahrhundert aus Frankreich und katalanischen-okzitanischen Piyyutim, in Szene gesetzt vom Regisseur Adrian Schwarzstein (Barcelona), der Tänzerin Jurate Sirvyte-Rukstele, (Vilnius), Chasan Jalda Rebling (Berlin) und Ars Choralis Coeln / Museum KOLUMBA, Köln.

Dienstag, 16. November, 19 Uhr / Ma - Zwischenräume / (Ensemble) / Konzert mit Cora Schmeiser (Stimme & Objekte), Lucija Gregov (Cello & Objekte), Nina Hitz (Cello & Objekte) und Emma Houston (Stimme & Objekte). Ma ist ein Japanisches ‘Concept’, das den ‘Zwischenraum’ zwischen Objekten wiedergibt. In einer künstlerischen Aufführung kann es als 'leerer Raum’, ‘Pause’ und ‘Stille’ interpretiert werden und erhält oft genauso viel Bedeutung wie das Objekt selbst. In unserem Konzertprojekt untersuchen wir die Erfahrung des 'Raumes und Klanges dazwischen' / Rotterdam. 

Sonntag, 21. November  / Von FrauenhandMittelalterliche Handschriften aus Kölner Sammlungen / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln mit Musik aus der Hachenberg Codex / Schnütgenmuseum, Köln.

Sonntag, 28. November, 17 Uhr / Kontra / (ensemble) / Atelierkonzert u.l.v. Dietmar Bonnen und Cora Schmeiser und Les Saxosythes / Alte Feuerwache, Köln.

Sonntag, 12. Dezember  /  Ma - Zwischenräume / (Ensemble) / Konzert mit Cora Schmeiser (Stimme & Objekte), Lucija Gregov (Cello & Objekte), Nina Hitz (Cello & Objekte) und Emma Houston (Stimme & Objekte). Ma ist ein Japanisches ‘Concept’, das den ‘Zwischenraum’ zwischen Objekten wiedergibt. In einer künstlerischen Aufführung kann es als 'leerer Raum’, ‘Pause’ und ‘Stille’ interpretiert werden und erhält oft genauso viel Bedeutung wie das Objekt selbst. In unserem Konzertprojekt untersuchen wir die Erfahrung des 'Raumes und Klanges dazwischen' / Rotterdam. 

Freitag, 17. Dezember / Trilogie Manigem herzen / (Ensemble) / Konzert mit Ensemble Nu:n_Vokal: Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Lieder und Gesänge in einem neuen Gewand / Rotterdam.

Samstag, 18. Dezember / Trilogie Manigem herzen / (Ensemble) / Konzert mit Ensemble Nu:n_Vokal: Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Lieder und Gesänge in einem neuen Gewand / Rotterdam.

Sonntag, 19. Dezember / Trilogie Manigem herzen / (Ensemble) / Konzert mit Ensemble Nu:n_Vokal: Cora Schmeiser (Gesang, Rezitation), Gert Anklam (Saxophon) und Falk Zenker (Gitarre und Livelooping). Mittelalterliche Lieder und Gesänge in einem neuen Gewand / Rotterdam.

2022

Freitag, 7. Januar, 19 UhrO Seel’, wo bistu morgen? Weltschmerz und Himmelsglück in der Musik des Mittelalters / (Ensemble) / Konzert mit dem Ensemble Colusca, unterstützt von der Kunststiftung NRW / Kreuzkirche, Bonn.

Januar / Rose van Jhericho / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln mit Liedern und Gesängen aus dem Liederbuch der Anna von Köln, um 1500. Konzert in der Reihe "Echos from the Middle Ages" / Pelgrimvaderskerk, Rotterdam • (Workshop im Goethe-Institut, Rotterdam)

Januar / Rose van Jhericho / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln mit Liedern und Gesängen aus dem Liederbuch der Anna von Köln, um 1500. Konzert in der Reihe "Echos from the Middle Ages" / Jacobskerk, Winterswijk (NL) • (Workshop in der Zonnebrinkkerk, Winterswijk (NL))

Januar / Gottesdienst mit Ars Choralis Coeln / Sankt Georg, Bocholt.

Januar / Rose van Jhericho / (Ensemble) / Konzert von Ars Choralis Coeln mit Liedern und Gesängen aus dem Liederbuch der Anna von Köln, um 1500. Konzert in der Reihe "Echos from the Middle Ages" / n.n., Coesfeld.

 

 

Cora Schmeiser, Foto © Florian Cramer

Foto © Florian Cramer